Rechenkaros, Lineaturen und Uhren erstellen 

Mit Hilfe des Word-Makros „DWSMAK“ können sehr einfach Lineaturen, Rechenkaros und Uhren mit benutzerdefinierter Zeigerstellung erstellt werden.

Die ZIP-Datei wird entpackt und die Dateien dwsmark2001.dot und dwsmak2001.cfg  in den Ordner STARTUP des Office-Paketes kopiert. Beim Starten von Word wird man je nach eingestellter Datensicherheit gefragt, ob man Makros erlauben möchte. Sobald man diese erlaubt, erscheint eine zusätzliche Symbolleiste, mit der man
· Rechenkaros
· Lineaturen (z. B. für Erstklassler, Musiknotenlineaturen usw.)
· Uhrzeiten
erstellen kann. Verschiedene Größen und Einstellungen können im Dialogfeld bei der Erstellung gewählt werden.

Achtung:
Verwendet man eine neue Version von Word (z.B. Office 2010) dann erscheint eine Fehlermeldung mit einem Pfad zu einem versteckten Ordner (z.B.: C:\Users\IHR_BENUTZER\AppData\Roaming\Microsoft\Word\STARTUP), in den die Datei dwsmak2001.cfg kopiert werden muss. Die Symbolleiste findet man danach im Menüpunkt „Add-Ins“.

Tipp:
Es gibt eine sehr hilfreiche Anleitung in Form eines PDF Dokumentes. Die Vorschau auf die erstellbaren Grafiken hilft zum Beispiel bei der Auswahl der gesuchten Lineatur.